Warum liegt der Muttertag eigentlich in jedem Jahr im Wonnemonat Mai und nicht etwa im September oder im Februar?

Wie entstand das Datum des Muttertags?Festgelegt hat das Datum des Muttertags in Deutschland und vielen anderen Ländern die Begründerin dieses besonderen Ehrentages für die Mütter der Welt: Anna Jarvis.

Anna Jarvis legte den Muttertag in den Mai

Anna Marie Jarvis entschied sich für den 12. Mai 1907 als „Memorial Mothers Day Meeting“, anfänglich zu Ehren ihrer eigenen Mutter. Dabei wählte sie dieses Datum sorgfältig aus, nämlich den Sonntag, der auf den zweiten Todestag ihrer eigenen Mutter folgte.

Ein Jahr später sollte wiederum eine Veranstaltung für Mütter erfolgen, dieses Mal am zweiten Sonntag im Mai.

Dabei sollte aber nicht nur die Mutter von Anna Jarvis, sondern alle Mütter geehrt werden. Dafür ließ Anna Jarvis dann sogar 500 weiße Nelken an die Mütter ihrer Methodistengemeinde verteilen. Erst 1914 wurde der Muttertag dann in den USA auch ganz offiziell eingeführt. Dort hieß es von Anfang an, dass der Muttertag stets auf den zweiten Maisonntag fallen solle und öffentliche Gebäude sollten beflaggt werden.

Daran orientierte sich dann später auch das Datum des Muttertags in Deutschland (Flagge zeigt wohl eher die Geschenkeindustrie).

Wann ist wo Muttertag?

Der zweite Sonntag im Mai ist das am weitesten verbreitete Datum für den Muttertag. Denn an diesem Tag findet er in vielen Ländern statt, darunter in:

Deutschland,
Österreich,
der Schweiz,
Australien,
Italien,
Taiwan,
Türkei und
den USA.

Es gibt aber auch einige Abweichungen.

So wird der Muttertag in Großbritannien an einem der fünf Fastensonntage gefeiert bzw. in England fällt der Mothering Sunday auf den vierten Sonntag der Fastenzeit und damit jedes Jahr anders aus. In Ungarn, Spanien, Portugal und Südafrika wird der erste Maisonntag als Muttertag gefeiert und in Polen ist er sogar festgelegt auf den 26. Mai.


Auch in Costa Rica feiert man den Muttertag an einem festen Datum, nämlich am 15. August, drei Tage vorher findet er in Thailand statt. In Argentinien ist der zweite Oktobersonntag der Muttertag und in Norwegen ist es der erste Sonntag im Februar.

Ebenfalls untrennbar mit dem Ehrentag der Mütter verbunden ist übrigens der Spruch “Muttertag ist jeden Tag”, der besonders gerne von den Menschen vorgebracht wird, die keine Freude daran finden, ein Muttertagsgeschenk zu besorgen.

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Dienstag, 28. August 2012 um 12:27 Uhr in Über den Muttertag, Geschichte des Muttertags | 12181 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Die Geschichte des Muttertags
Vorheriger Eintrag: Blumen verschenken international

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top