Parfüm oder ein Wellness-Gutschein über eine Massage oder Kosmetikbehandlung sind ein tolles Muttertagsgeschenk, zumindest wenn man die richtige Wahl trifft und ein Geschenk findet, das auch wirklich dem Geschmack der beschenkten Mutter entspricht. Bei Parfum gibt es da eigentlich drei Möglichkeiten, von denen nur zwei empfehlenswert sind:

Wellness-Produkte zum Muttertag

  1. Man kennt den Lieblingsduft und schenkt einen schönen Flakon dieses Parfums oder einen mit einer ähnlichen Ausrichtung. Falls das Budget nicht so reichlich ausgefallen ist, darf es auch eine Körperlotion oder Handcreme aus der gleichen Serie wie das Lieblingsparfum sein.
  2. Eine weitere Option: Man sucht einen Geschenkgutschein aus, damit die Mama sich selbst etwas aussuchen kann – oder aber
  3. man geht das Risiko ein, mit dem Geschenk völlig danebenzuliegen. Das ist dann die dritte Möglichkeit, die wir nicht empfehlen.

Mit einem Gutschein zum Muttertag hat die beschenkte Mutter dann auch die Option, sich statt Parfüm hochwertige Pflegeartikel oder Wellness-Produkte auszusuchen, ohne erst ihr Geschenk umtauschen zu müssen.

Wellness pur verschenkt man mit einem Gutschein für eine Kosmetikbehandlung oder eine Massage, zum Beispiel bei einem Wellness-Anbieter oder daheim im eigenen Wohnzimmer. In vielen Städten wird mobile Massage als Dienstleitung angeboten, die Preise hängen von der vereinbarten Zeitdauer und Art der Massage ab. Im Normalfall wird dann sogar die Massageliege mitgebracht, um die Wohnung der beschenkten Mutter in eine kleine Wellness-Oase zu verwandeln.

Natürlich kann man auch einfach einen „normalen“ Gutschein für Massagen als Geschenk verpacken, am besten einen für einen Wellness-Tag zu zweit auf einer Schönheitsfarm oder in einem Wellnesshotel.

Wellness und Kosmetik als Geschenkidee müssen übrigens an einem kleineren Geldbeutel nicht scheitern. Wunderbar duftende Badezusätze sind ebenfalls ein schönes Geschenk und bereits ab wenigen Euro zu erwerben – ebenso wie Gesichtsmasken, Peelings und Duftkerzen. Gesichtsmasken mit Schokoladenaroma und Goldglanz, Kerzenduft zur Entspannung aller Sinne und Badezusätze von der Karibik bis zum orientalischen Dampfbad sind auch vom Taschengeld erschwinglich.

So lässt sich mit wenig Geld und viel Liebe ein wunderbares kleines Verwöhnkörbchen oder -paket zusammenstellen – denn nichts sagt „Ich will, dass es dir gutgeht“ so wie ein Wellness-Geschenk.

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Sonntag, 13. Mai 2012 um 16:28 Uhr in Geschenke zum Muttertag | 5503 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , , , , , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Bücher und besonders schöne Geschenkbücher zum Muttertag
Vorheriger Eintrag: Frühstück im Bett oder gemeinsamer Brunch im Café zum Muttertag – perfekt!

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top