Pia Ziefle hat mit ihrem Erstlingsroman “Suna” eine wunderbare Geschichte geschrieben, die besonders Müttern ans Herz gehen wird und schon deswegen ein nahezu perfektes Muttertagsgeschenk ist.

Ich habe das Buch gelesen - mittags kurz hineingeschaut und dann nicht mehr aus der Hand gelegt, bis ich es abends fertig inhaliert hatte. Dabei ist es keine reisserische Geschichte, kein Krimi, keine aufgeregte und anstrengende Erzählung - sondern eine ganz besondere Familiengeschichte.

Die Erzählung beginnt mit einem Baby, das nicht schlafen will:

“Sie schläft nicht. Nicht im Arm, nicht im Kinderwagen, nicht in der Wiege. „Sie kann hier keine Wurzeln schlagen“, sagt der Arzt. „Finden Sie Ihre.“ Also trägt die junge Mutter Luisa Nacht für Nacht ihr waches Kind durchs schlafstille Haus und erzählt: von ihrer serbischen Mutter, ihrem türkischen Vater und ihren deutschen Adoptiveltern. Von Liebe, die gefunden wurde und wieder verlorenging. Von der Zeit, als sie erfuhr, dass ihre Eltern nicht ihre leiblichen Eltern sind. Und davon, weshalb sie Suna genannt wird und ihre türkische Familie es für ein Wunder hält, dass es sie gibt. All das erzählt Luisa ihrem Kind und findet im Erzählen eine Heimat für sie beide. Suna ist die Geschichte einer jungen Frau, die lernt, dass zu ihrem Leben Menschen gehören, denen sie nie begegnet ist.”

Behutsam werden von Pia Ziefle die Erlebnisse verwoben, eine Person nach der anderen in die Erzählung gezogen und ein Baustein der Familiengeschichte auf den anderen gesetzt, bis am Ende alles an die richtige Stelle fällt.

Ein wunderschönes Muttertagsgeschenk, das bestätigen übrigens auch die vielen ausführlichen Rezensionen bei Amazon: Suna bestellen.

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Mittwoch, 06. Juni 2012 um 00:25 Uhr in Unterhaltung, Rezensionen | 5128 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Zimtzuckerherz, Roman von Heike Abidi
Vorheriger Eintrag: Melkfett

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top