Ricarda Essrich ist Übersetzerin für skandinavische Sprachen, Autorin und ebenfalls Lektorin (schwedisch, norwegisch, dänisch). Außerdem betreibt sie die Blogs Wortsalat und Schwedisch lernen und hat fachkundigesKorrektorat und Lektorat deutscher und skandinavischer Manuskripte im Angebot.

Ricarda Essrich

Wir fragten Ricarda:

1. Was hältst du vom Muttertag?

Nicht viel. Muttertag war bei uns Gott sei Dank nie Thema. Meine Mutter hat sich auch nie etwas daraus gemacht und sagte immer nur: “Wenn Ihr nur am Muttertag an mich denkt, dann lasst es lieber gleich.” Als die Zeit der selbst gemalten Bilder aus Grundschulzeiten vorbei war, die wir obligatorisch zu Muttertag anfertigen mussten, gab es auch keine Geschenke mehr. Bei uns bürgerte sich eher die Tradition ein, in der Nacht auf den ersten Mai für sie Flieder zu “besorgen”, weil sie den so gerne mochte.

2. Was schenkst du (wem) zum Muttertag und warum?

Niemandem nichts aus den o.g. Gründen.

3. Was schenkst du dir selbst, wenn du dich verwöhnen möchtest?

Wenn ich mich verwöhnen will, lade ich mich zu einem ausgiebigen Saunatag ein. Den genieße ich dann ganz für mich alleine, mit einem guten Buch und einer schönen Massage. Oder ich gönne mir trotz aller Arbeit, die sich auf meinem Schreibtisch stapelt, 2 Stunden in der Frühlingssonne.

4. Wie sieht der perfekte Geburtstag oder Feiertag aus?

Einen perfekten Geburtstag verbringe ich mit guten Freunden. Im letzten Jahr als Mädelstag mit Frühstück und Sauna; dieses Jahr wird es wohl eher eine große Party. Mir ist nur wichtig, dass ich die Menschen um mich habe, die ich mag und die mich mögen. Und dass mein Bruder mir einen schönen Kuchen backt. :-)

    5. Was machst du jetzt gleich als nächstes?

Da sich gerade eine Übersetzung verschoben hat, die angekündigt war, habe ich etwas Luft. Ich muss noch ein Angebot für eine Schwedisch-Übersetzung schreiben, dann kann ich mich den Rest des Tages meinen beiden Blogs und den neuen Texten für meine Website widmen.

Ricarda Essrich
www.essrich.de

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 31. Mai 2012 um 14:49 Uhr in Interviews rund um den Muttertag | 5294 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Barbara Brecht-Hadraschek - Texterin, e-Learning-Autorin und Schreibtrainerin in Berlin
Vorheriger Eintrag: Petra A. Bauer - Autorin, Journalistin, Bloggerin aus Berlin und Mutter von vier Kindern

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top