Olivia Adler arbeitet seit 1999 als freiberufliche Fachautorin für PC- und Internet-Themen. Schnelle, schlanke Websites und die Einrichtung von Blogs gehören ebenfalls zu ihrem Dienstleistungsangebot.

Olivia Adler

Ihren Schwerpunkt legt sie auf die Blogsoftware Wordpress, über die sie im O’Reilly-Verlag das Buch “Praxiswissen WordPress” veröffentlicht hat. Seit 2011 hat sie die Herstellung von kreativem Schmuck aus Glasperlen für sich entdeckt, den sie auf Amandina.de ausstellt.

1. Was hältst du vom Muttertag?

Er ist bei uns in der Familie kein großes Thema. Meine Mutter vertrat immer schon den Standpunkt, dass es ihr lieber ist, wenn wir ihr das Jahr über zur Hand gehen, als an diesem einen Tag besonderes Programm zu machen. Generell finde ich aber, dass er eine nette Idee ist und dazu anregt, darüber nachzudenken, was Mutter (oder auch Vater!) das ganze Jahr über für ihre Familie tun.

2. Was schenkst du (wem) zum Muttertag und warum?

Von früher kann ich mich nur an einen selbstgemachten Kalender erinnern, der auf den letzten Drücker entstand und, ich muss es leider zugeben, auch so aussah.

Da wir den Muttertag in der Familie abgeschafft haben, gibt es zu diesem Datum nichts Besonderes - aber wenn mir das Jahr über etwas begegnet, wovon ich denke, dass meine Mutter (oder auch mein Vater) sich darüber freuen könnte, bekommt sie (oder er) es einfach so. Das möchte ich dann nicht monatelang bis zum nächsten offiziellen Anlass im Schrank horten. Am wichtigsten ist aber doch sowieso, aufeinander zählen zu können und sich gegenseitig diese Gewissheit zu schenken.

3. Was schenkst du dir selbst, wenn du dich verwöhnen möchtest?

Als Belohnung für ein abgeschlossenes Projekt habe ich mir kürzlich ein märchenhaftes Collier aus der Werkstatt von “Pearlfactory.de
geschenkt (Schmuckkünstlerin) - nicht nur für mich eine sehr große Freude, sondern es hat mich auch gefreut, damit eine sehr kreative Kollegin zu unterstützen.

4. Wie sieht der perfekte Geburtstag oder Feiertag aus?

Dass alle entspannt sind, die Zeit zusammen genießen und man bei den Geschenken (wenn es welche gibt) ein glückliches Händchen hatte und den Geschmack des Beschenkten traf.

5. Was machst du jetzt gleich als nächstes?

Erst die WordPress-Software für eine gute Kundin aktualisieren. Und dann ein neues Schmuckstück für eine Bekannte, die sich was in Rot gewünscht hat. :-)

Olivia Adler
Website: http://www.limone.de
Schmuck-Galerie: http://www.amandina.de

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 31. Mai 2012 um 10:59 Uhr in Interviews rund um den Muttertag | 5373 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Manuela Sanne - Buchhändlerin, Kinderbuchautorin und freie Texterin
Vorheriger Eintrag: Annette Lindstädt – Texterin, E-Learning-Autorin, Kolumnenschreiberin

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top