Gesa Füßle ist freie Lektorin, Autorin und Übersetzerin. Beruflich beschäftigt sie sich hauptsächlich mit Sprachlehrwerken, ab und zu aber auch mit Skiwachs. Nebenbei verbringt sie viel Zeit bei Facebook. Privat beschäftigt sie sich mit ihrer Familie.

Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, liest sie alles, was ihr in die Finger kommt. Ihre zwei Kinder haben gerade das Muttertags-Bastel-Alter erreicht.

Gesa Füßle

1. Was hältst du vom Muttertag?

Ich finde es prima, wenn wenigstens einmal im Jahr der Person gedacht wird, die sich am meisten um die Familie kümmert. In unserem Haushalt bin das aber nicht ich, sondern mein Mann. Deshalb habe ich ein schlechtes Gewissen und finde, der Tag sollte im Zuge der Gleichberechtigung in „Haushaltsvorstandstag“ umbenannt werden.

2. Was hast du deiner Mutter zum Muttertag geschenkt?

Meine Mutter findet den Muttertag total überflüssig und ist der Meinung, wir sollten jeden Tag an sie denken. Da wir das aber selbstverständlich nicht tun, freut sie sich immer ungemein, wenn ich am Muttertag anrufe. Blumen würden aber sofort als übertrieben abgetan werden. Zu Schulzeiten gab es die üblichen Basteleien, Gedichte usw.

3. Was bekommst du zum Muttertag geschenkt?

Das kommt ganz drauf an, was sich die Erzieherinnen im Kindergarten einfallen lassen. Ich rechne mit mehr oder weniger liebevollen Basteleien, die mir spätestens Freitagnachmittag beim Abholen stolz entgegengestreckt werden, weil die Kinder noch nicht begreifen, dass man Überraschungen geheim halten muss.

4. Wie sieht der perfekte Muttertag von morgens bis abends aus?

Einen Tag echte Freizeit wäre schön. Da sich das bisher nicht machen lässt, spekuliere ich auf gut gelaunte Kinder und einen Besuch bei meinem Mann im Café. Dort gibt’s für die Mütter sicher eine nette Aufmerksamkeit.

5. Wo sind deine Kinder gerade?

Im Kindergarten. Dort bleiben sie noch bis 16 Uhr. Ich schreibe in der Zwischenzeit Lektionspläne, redigiere einen Text und korrigiere französische Vokabeln.
Gesa Füßle
Lektorin, Autorin, Übersetzerin
http://www.textfuss.de
http://www.facebook.com/textfuss

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Donnerstag, 31. Mai 2012 um 08:38 Uhr in Interviews rund um den Muttertag | 5143 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Daniela Krämer -  freie Texterin, Korrektorin und Werbelektorin
Vorheriger Eintrag: Noch mehr Argumente gegen den Muttertag

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top