Anna Jarvis, mit vollständigem Namen Anna Marie Jarvis, war eine Methodistin, die bereits 1907 den Muttertag ins Leben rief, der dann kurze Zeit darauf die ganze Welt für sich eroberte.

Doch wer war Anna Marie Jarvis eigentlich? Sie wurde am 01. Mai 1864 in Webster in West Virgina geboren und verstarb am 24. November 1948 in West Chester in Pennsylvania. International erhielt Anna Jarvis die Anerkennung als Begründerin des Muttertags, der heute so wichtig ist.

Anna Jarvis Eltern

Beachtlich sind auch die Eltern von Anna Jarvis. Ihre Mutter, Ann Maria Reeves Jarvis, verschrieb sich Zeit ihres Lebens der Wohltätigkeit. Schon im amerikanischen Bürgerkrieg organisierte sie Mütter-Freundschaftstage, bei denen sich die Mütter umeinander kümmern sollten, um den Schmerz über gefallene Söhne und Männer zu verwinden. Nach dem Krieg bemühte sich Anna Jarvis Mutter um die Werbung für den Muttertag, konnte ihr selbst erklärtes Ziel zu Lebzeiten jedoch nicht erreichen. Der Vater war ein Pfarrer der Methodisten und prägte Anna Jarvis religiösen Glauben.

Weitere Entwicklung von Anna Jarvis

Nachdem ihre Mutter 1905 gestorben war, begründete Anna Jarvis 1907 den Muttertag, anfangs nur zu Ehren ihrer eigenen Mutter, ein Jahr später jedoch zu Ehren aller Mütter. 1914 war es endlich soweit und der Muttertag wurde als Feiertag in den USA anerkannt. Das Denkmal für den Internationalen Muttertag steht noch heute in Grafton und erinnert an die Ursprünge des denkwürdigen Tages.

In den 1920er Jahren setzte sich die Kommerzialisierung des Muttertags immer weiter fort, eine Entwicklung, die Anna Jarvis nicht gutheißen konnte. Sie kämpfte mit allen Mitteln und gemeinsam mit ihrer Schwester darum, den Muttertag wieder abzuschaffen. Eine entsprechende Klage scheiterte, 1923 wurde Anna Jarvis sogar festgenommen, als sie eine Muttertagsfeier störte. Das gesamte Familienerbe wurde für den Kampf aufgebraucht, so dass beide Frauen in Armut starben.

Das Makabre daran: Das Altersheim, in dem Anna Jarvis schließlich verstarb, wurde für sie von der Floristenbranche bezahlt, gegen die sie so sehr angekämpft hatte.

# Link | Melody | Dieser Artikel erschien am Samstag, 23. August 2008 um 22:43 Uhr in Über den Muttertag, Geschichte des Muttertags | 5940 Aufrufe | 0 Kommentare | Kommentare per RSS-Feed abonnieren

Tags: , , , ,


Kommentieren:

Angaben speichern?

Benachrichtigung bei Folgekommentaren.




Nächster Eintrag: Geschenkte Zeit
Vorheriger Eintrag: Sprichwort

Wissenswertes

Unterhaltung

Back to top